KOREA MEETS CLASSIC 2018
Many VOICES, One SOUND!

Montag, 18. Juni 2018, 20:00 Uhr

KOREA MEETS CLASSIC 2018

Programm:
Werke von G. F. Händel, G. Verdi, H.W. Woo, B. H. Oh



Ensemble

Der Koreanische Nationalchor
Der Koreanische Nationalchor (National Chorus of Korea, N.C.K.), Koreas erster und führender professioneller Chor, wurde 1973 gegründet, um das Chorsingen zu professionalisieren und sein künstlerisches Niveau zu heben. Der N.C.K. hat die koreanische Chormusik von einer Amateur- auf eine professionelle Ebene gehoben, was ihm als Motivation diente, zu einem der weltweit größten Ensembles für Vokalmusik aufzusteigen. Seine Mitglieder haben wesentlich zur Weiterentwicklung der Chormusik in Korea beigetragen. Dem Koreanischen Nationalchor ist es zu verdanken, dass eine Fülle an berühmten Chorwerken in Korea erstmalig aufgeführt wurde, darunter Bachs Matthäus- und Johannespassion sowie ein Reichtum an weiterem Repertoire, dessen Entstehungszeit von der Renaissance bis zur Gegenwart reicht. Der N.C.K. entwickelt neue koreanische Chorwerke, die ausgeprägte Vokal- und Musikstile sowie viele Charakteristika der koreanischen Kultur aufweisen. Des Weiteren versucht er sich an Neuinterpretationen zahlreicher musikalischer Stile. Das Ensemble hat bereits die unterschiedlichsten Konzerte gegeben und auch an Opern mitgewirkt.  Der Koreanische Nationalchor wurde schon nach Europa, in die USA, nach Russland, China und Japan eingeladen, was ihm die Gelegenheit gab, sich durch die Erfahrungen, die er bei Auslandsauftritten sammeln konnte, zu internationalisieren. Gegenwärtig wird das Vokalensemble von Yoon Euijoong, seinem zehnten künstlerischen Leiter, geleitet.  

Der Dirigent Yoon Euijoong erhielt bereits im frühen Alter Klavier- und Geigenunterricht. An der Seoul National University machte er seinen Abschluss im Hauptfach Violine. Darüber hinaus legte er an der University of Cincinnati, College-Conservatory of Music, seinen Master und PhD in Chorleitung ab. Sein Lehrer war Dr. Earl Rivers, einer der bedeutendsten Maestros für Chorleitung. Während seines Auslandsstudiums war Yoon Euijoong Mitglied und zweiter Dirigent des Cincinnati Renaissance Consort und des CCM Concert Choir, wo er durch die Aufführung unterschiedlichen Repertoires Chorerfahrung sammeln konnte. Nach seiner Rückkehr nach Korea leitete er verschiedene städtische Chöre, darunter die der Städte Seongnam, Bucheon, Ulsan, Busan, Daegu, Pohang, Changwon, Masan, Jeju, Gimhae und Suwon. Darüber hinaus war er Gastdirigent anderer professioneller Chöre. Zehn Jahre lang, von 2005 bis 2015, war Yoon Euijoong künstlerischer Leiter und Dirigent des Changwon City Chorale, des größten städtischen Chors Koreas. Mit großem Erfolg hat er zahlreiche Konzerte der unterschiedlichsten Genres – von Klassik bis Pop - geleitet und dafür gesorgt, dass der Changwon City Chorale bei allen Altersgruppen Popularität genießt. Aufgrund der großartigen Arbeit des Dirigenten wurde der Chor von der Choral Federation of Changwon mit dem Titel „Chor von Changwon“ ausgezeichnet. Yoon Euijoong ist auch beim Changwon Grand Prix aufgetreten. Darüber hinaus hat er durch die Durchführung diverser Chorakademien Changwons Amateur- und Jugendchöre unterstützt. Wegen seiner Errungenschaften erhielt Yoon Euijoong später die Position des künstlerischen Leiters und Dirigenten des Suwon City Chorale. Dank seines großen musikalischen Talents war er bei den Bürgern Suwons überaus beliebt. Yoon Euijoong ist auch international sehr aktiv. 2004 wurde er zum International Choral Festival in Salt Lake City eingeladen, um in Seminaren zu unterrichten und aufzutreten. 2005 wurde er als erste Person in Korea zum Gastdirigenten des International Boys‘ and Mens‘ Choir in Minneapolis ernannt, wo er 500 Chormitglieder dirigierte, die weltweit ausgewählt worden waren. 2006 erhielt er eine Einladung als Dirigent des Boys‘ and Mens‘ Choir nach Herning, Dänemark. Darüber hinaus wurde er viele Male als Jurymitglied eingeladen: zur Chorolympiade in Deutschland 2004, der Chorolympiade in Österreich 2008, den Chorspielen in China 2010, der Chorolympiade in Cincinatti 2012, dem Chorgipfel des IFCM in Peking 2012. Als Jurymitglied und Dozent war er 2014 zum National Ecclesiastical Choir Festival in Jakarta, Indonesien, eingeladen und 2015 zum 2. Singapore International Choral Festival.  In seiner Position als Dekan und Professor unterrichtet der Dirigent Yoon Euijoong die Studierenden der Hansei University mit großen Engagement in Chorleitung. Er ist nun künstlerischer Leiter und geschäftsführender Direktor des Koreanischen Nationalchors und setzt sich dafür ein, Koreas großartige Chormusik weltweit zu präsentieren.     



Buchung

Eintrittskarten erhalten Sie bei:
Tourist Info + Service im Kurhaus Bad Homburg, Tel. (06172) 178 3710
Frankfurt Ticket RheinMain, Tel. (069) 1340 400.