Hygienekonzept Kurtheater Bad Homburg v. d. Höhe

Wir freuen uns, wieder für Sie da sein zu können! Damit das gut funktioniert, halten wir uns an die Weisungen der Behörden. Vorstellungen finden daher unter strengen Schutz-und Hygienemaßnahmen statt. Dabei werden alle medizinischen Empfehlungen, die die Behörden bezüglich des Umgangs und der Zusammenarbeit mit anderen Personen geben, umgesetzt und kontrolliert 

Allgemeines

  • Ausweispflicht & persönliche Daten – Um im Verdachtsfall die Nachverfolgung der Infektionskette sicherstellen zu können, sind wir als Veranstalter verpflichtet, eine Teilnehmerliste zu führen. Das schreibt die Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung vom 7. Mai 2020 vor. Aus diesem Grund müssen wir Sie bitten, beim Kartenkauf oder Einlass vor Ort Ihren Namen, Ihren Wohnort, E-Mail Adresse und Ihre Telefonnummer zu hinterlegen. Sollten Sie für mehrere Personen Karten kaufen, so sind auch deren persönliche Daten bereitzuhalten und auf Nachfrage mitzuteilen. Am Veranstaltungsabend selbst sind alle unsere Besucher*innen verpflichtet, ihren Ausweis mitzuführen und diesen auf Aufforderung sowie beim Kauf von Karten an der Abendkasse vorzulegen. Die Teilnehmerlisten führen wir nach Art. 5 DSGVO unter Einhaltung datenschutzrechtlicher Grundsätze und löschen sie nach Außerkrafttreten der Corona-Kontakt und Betriebsbeschränkungsverordnung wieder.

    Zum Ausdrucken und Ausfüllen: Kontaktdaten-Formular
  • Mund-Nase-Schutz – Innerhalb unseres Theatergebäudes ist es vorgeschrieben, einen Mund-Nase-Schutz zu tragen. Auf den Sitzplätzen während der Vorstellung dürfen Sie den Mund-Nase-Schutz abnehmen, weil die Abstandsregelungen durch die Sperrung der Sitzreihen und Sitzplätze eingehalten werden. Beim Verlassen Ihres Platzes und auch in Umbaupausen während einer Veranstaltung bitten wir Sie, Ihren Mund-Nasen-Schutz wieder anzulegen. Bitte beachten Sie, dass die Ausnahmen aus medizinischen oder anderen Gründen zum Schutze aller Gäste und Mitarbeitenden auch bei Vorlag eines Attests nicht gewährt werden können.
  • Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln – Inzwischen sind wir alle schon geübt im Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln. Diese sollten Sie auch beim Theaterbesuch einhalten. Wahren Sie bitte mit Rücksicht auf die anderen Besucher*innen und Mitarbeiter*innen die Nies- und Hustenetikette, halten Sie bitte ausreichend Abstand zu den anderen Menschen (mindestens 1,50 Meter), und natürlich: Händewaschen nicht vergessen! Vor Ort erinnern Hinweisschilder und Durchsagen an die Hygieneregeln.
  • Garderobe – Aufgrund der geltenden Regelungen können wir leider keinen Garderoben-Service anbieten. Sie haben aber die Gelegenheit, Ihre Garderobe mit in den Saal zu nehmen und auf dem freien Platz in der leeren Sitzreihe vor Ihnen abzulegen. Da die Fluchtwege freizuhalten sind, ist das Ablegen innerhalb Ihrer Reihe, d.h. auf einem freien Nebenplatz, auf Ihrem Sitzplatz oder auf Ihren Knien untersagt! Für die abgelegten Gegenstände übernimmt das Kurtheater Bad Homburg v. d. Höhe keine Haftung.

Nehmen Sie Platz

  • Im Theatersaal stehen insgesamt 180 Sitzplätze zur Verfügung. Diese sind auf Parkett und Rang verteilt. Das Abendpersonal vor Ort weist Ihnen gerne den Weg.
  • Keine festen Sitzplätze – Bei Neuveranstaltungen werden wir direkt an festen Plätzen verkaufen, bei Veranstaltungen, die bereits seit längerem im Vorverkauf sind oder die verlegt wurden,  haben Sie Anspruch auf einen Sitzplatz in Ihrer Kategorie. Zwischen den Reihen bleibt immer eine Reihe komplett frei, sodass auch der Abstand zu den Besucher*innen in den Reihen dahinter gewahrt bleibt. Beim Einlass in den Saal heißt es dann: Durchrutschen und zum jeweiligen Platznachbarn, der nicht zum eigenen Hausstand gehört, immer 2 Sitzplätze freilassen. Keine Sorge, das Abendpersonal unterstützt beim Auffüllen der Reihen und weist Ihnen Ihren Platz zu und wird dokumentieren, wo Sie sitzen. Ergänzen Sie gegebenenfalls Ihre Platznummer auf Ihrem Datenformular oder einem ausgegebenen Platzkärtchen. Das Einsammeln des Formulars erfolgt mit einer blickdichten Box, in welche sie es einwerfen.
  • Einlass – Ein neues Einlass- und Wegeleitsystem gewährt Ihnen, dass Sie immer ausreichend Abstand zu den anderen Menschen halten können. Das Haus öffnet jeweils 30 Minuten vor Beginn der Vorstellung (meistens ist das um 19.30 Uhr). Der Saal zu diesem Zeitpunkt dann bereits geöffnet, sodass wir Sie bitten, möglichst zügig Ihre zugewiesenen Plätze einzunehmen.
  • Pause – Um Ballungen im Foyer zu verhindern, wird es keine Pausen geben. Bei Konzerten oder einzelnen Theateraufführungen sind kurze Erholungs- oder Umbauunterbrechungen erforderlich. Sollten Sie in dieser Zeit die Toiletten aufsuchen, legen Sie bitten Ihren Mund-Nasen-Schutz an; dies gilt auch, wenn anderen Besucher’innen in der Reihe an Ihnen vorbeigehen.
  • Auslass – Der Auslass nach der Veranstaltung erfolgt gestaffelt, beginnend im unteren Parkett, über oberes Parkett, Loge und Rang, um ein zügiges Verlassen ohne Staubildung zu gewährleisten. Durchsagen erinnern die den gestaffelten Auslass.

Abendkasse

Jeweils eine Stunde vor Beginn der Vorstellung öffnet in der Tourist Info die Abendkasse, an der Sie nur Karten für die Vorstellung an diesem Abend erhalten. Sofern die Veranstaltung bereits ausverkauft ist, bleibt die Abendkasse geschlossen. 

An der Abendkasse ist kein Vorverkauf für andere Vorstellungen und keine Beratung zu Abonnements o. ä. möglich. Nutzen Sie dafür bitte die Beratungszeiten tagsüber.

Bitte beachten Sie das Wegeleitsystem vor Ort.

Sanitäre Einrichtungen

  • Bitte nur in entsprechender Anzahl eintreten – Auf allen Ebenen des Theaters sind die sanitären Einrichtungen geöffnet. In den Toiletten des Theaterfoyers dürfen sich jeweils nur zwei Personen aufhalten, um ausreichend Abstand zu gewährleisten. Die Toiletten der Theaterhauptgarderobe können von vier Personen genutzt werden. Unser Abendpersonal ist angewiesen, dies sicherzustellen.
  • Hände waschen – An den Waschbecken finden Sie Seife zur gründlichen Reinigung Ihrer Hände sowie Desinfektionsspender. Desinfektionsspender finden Sie ebenfalls in den Eingangsbereichen des Theaters.

Gastronomie

Falls der Gastronomiebetrieb geöffnet ist, wird er im Foyer, geteilt nach Sitzbereich rechts und links sein. Vorbestellungen sind nicht möglich. Auch in den Bereichen der Gastronomie bitten wir um Einhaltung der Hygieneregeln.

Veranstaltungsausfall

  • Bei Veranstaltungsverlegung bitten wir Sie, möglichst den neuen Termin wahrzunehmen und die Karten nicht zurückzugeben. Vielen Dank!
  • Können Sie jedoch einen Ersatztermin nicht wahrnehmen oder eine Veranstaltung ganz abgesagt werden, haben Sie selbstverständlich die Möglichkeit, Ihre Tickets im Rahmen der Rückerstattungsbedingungen des jeweiligen Veranstalters zurückzugeben und erhalten in den entsprechenden Fällen eine Erstattung. Bei verlegten Veranstaltungen der Kur- und Kongreß-GmbH gilt die Rückgabefrist bis 8 Wochen nach dem ursprünglich geplanten Termin bzw., sollte dieser erst verzögert festgelegt worden sein, bis 8 Wochen nach der Bekanntgabe des neuen Termins. Bitte beachten: Generell können Tickets nur dort zurückgeben werden, wo sie erworben wurden. Für Tickets entsprechender Veranstaltungen, die in der Tourist Info + Service erworben wurden, finden Sie hier ein Rückerstattungsformular.
  • Sie erreichen die Tourist Info + Service im Kurhaus Bad Homburg telefonisch unter 06172 178 3714 oder per Mail an tourist-info@kuk.bad-homburg.de.