Hygienekonzept Kurtheater Bad Homburg v. d. Höhe

Wir freuen uns, wieder für Sie da sein zu können! Damit das gut funktioniert, halten wir uns an die jeweils aktuellen Weisungen der Behörden. Vorstellungen finden daher unter Schutz-und Hygienemaßnahmen statt. Dabei werden alle medizinischen Empfehlungen, die die Behörden bezüglich des Umgangs und der Zusammenarbeit mit anderen Personen geben, umgesetzt und kontrolliert. 

Allgemeines

  • Ausweispflicht & persönliche Daten – Um im Verdachtsfall die Nachverfolgung der Infektionskette sicherstellen zu können, werden beim Ticketkauf oder vor Ort die Kontaktdaten des Käufers erfasst.  Als Veranstalter sind wir verpflichtet, eine Teilnehmerliste zu führen. Am Veranstaltungsabend selbst sind alle unsere Besucher*innen verpflichtet, ihren Ausweis mitzuführen und diesen auf Aufforderung sowie beim Kauf von Karten an der Abendkasse vorzulegen. Die Teilnehmerlisten führen wir nach Art. 5 DSGVO unter Einhaltung datenschutzrechtlicher Grundsätze und löschen sie nach Außerkrafttreten der Corona-Kontakt und Betriebsbeschränkungsverordnung wieder. WICHTIG: AKTUELL GILT KEINE KONTAKTERFASSUNGSPFLICHT, WIR EMPFEHLEN ABER DIE REGISTIERUNG VOR ORT MIT DER LUCA-APP.Zum Ausdrucken und Ausfüllen: Kontaktdaten-Formular
  • GG-Nachweispflicht - Aktuell gilt die 2G-Regelung bzw. ab 5.12. ab 101 BesucherInnen 2G plus (geimpft/genesen plus offizieller, tagesaktueller Schnelltest oder PCR-Test von max. 48 Stunden)! Wenn 2G plus greift, werden Sie informiert bzw. finden die Information auf der Programmseite. Testzentren finden Sie unter https://www.bad-homburg.de/microsite/corona/informationen/testzentren.php
    Für einen zügigen Einlass bitten wir Sie, rechtzeitig einzutreffen und zusätzlich zu Ihrem Ticket und einem gültigen Ausweisdokument eines der folgenden Dokumente bereitzuhalten:
    - einen Corona-Impfnachweis über eine vollständige Corona-Schutzimpfung (zwei Dosen bei BioNtech/Pfizer, Moderna oder AstaZeneca, eine Dosis bei Johnson&Johnson). Seit der letzten Einzelimpfung müssen mindestens 14 Tage vergangenen sein. Bei genesenen Personen reicht eine Impfung.
    - einen Genesenennachweis, d.h. eine ärztliche oder behördliche Bestätigung über eine überstandene Corona-Infektion, die mindestens 28 Tage sowie maximal sechs Monate zurückliegt.

    Ein Einlass kann nur erfolgen, wenn einer dieser Nachweise als Ausdruck oder in digitaler Form gemeinsam mit einem Ausweisdokument vorgelegt wird.

  • Mund-Nasen-SchutzAufgrund aktueller Verordnungen ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes auch bei 2G-Veranstaltungen verpflichtend, auch am Platz. Bitte beachten Sie, dass die Ausnahmen aus medizinischen oder anderen Gründen zum Schutze aller Gäste und Mitarbeitenden auch bei Vorlage eines Attests nicht gewährt werden können. Hier üben wir das Hausrecht aus.
  • Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln – Bitte beachten Sie die allgemeinen Hygieneregeln, die Beschilderungen und die Hinweise unseres Einlass- und Aufsichtspersonals.
  • Garderobe – Beachten Sie die aktuell geltenden Garderobenregeln. Unter Berücksichtigung der Brandschutzvorgaben, muss die Garderobe - je nach Auslastung des Saales - abgegeben werden. Die Theaterhauptgarderobe ist dafür geöffnet. 

Nehmen Sie Platz

  • Einlass – Unser Einlass- und Wegeleitsystem gewährt Ihnen, dass Sie immer ausreichend Abstand zu den anderen Menschen halten können. Wir bitten Sie, möglichst zügig Ihre Plätze einzunehmen.
  • Pause – Um Ballungen im Foyer zu verhindern, wird es meist keine Pausen geben. Bei Konzerten oder einzelnen Theateraufführungen sind kurze Erholungs- oder Umbauunterbrechungen erforderlich. Sollten Sie in dieser Zeit die Toiletten aufsuchen, legen Sie bitten Ihren Mund-Nasen-Schutz an; dies gilt auch, wenn anderen Besucher*innen in der Reihe an Ihnen vorbeigehen.
  • Auslass – Der Auslass nach der Veranstaltung erfolgt gestaffelt, beginnend im unteren Parkett, über oberes Parkett, Loge und Rang, um ein zügiges Verlassen ohne Staubildung zu gewährleisten. Durchsagen erinnern an den gestaffelten Auslass.

Aufzüge

Bitte benutzen Sie die Aufzüge nur bei eingeschränkter Mobilität. 

Sanitäre Einrichtungen

  • Bitte nur in entsprechender Anzahl eintreten – Auf allen Ebenen des Theaters sind die sanitären Einrichtungen geöffnet. In den Toiletten des Theaterfoyers dürfen sich jeweils nur zwei Personen aufhalten. Die Toiletten der Theaterhauptgarderobe können von vier Personen parallel genutzt werden.
  • Hände waschen – An den Waschbecken finden Sie Seife zur gründlichen Reinigung Ihrer Hände sowie Desinfektionsmittelspender. Desinfektionsmittelspender finden Sie ebenfalls in den Eingangsbereichen des Theaters.

Gastronomie

Der Gastronomiebetrieb wird nur geöffnet, wenn der Mund-Nasen-Schutz im Foyer und während der Veranstaltung abgenommen werden darf. Da aktuell die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auch bei 2G-Veranstaltungen gegeben ist, wird keine Gastronomie angeboten. Wir bitten um ihr Verständnis.

Abendkasse

Jeweils eine Stunde vor Beginn der Vorstellung öffnet in der Tourist Info die Abendkasse, an der Sie nur Karten für die Vorstellung an diesem Abend erhalten. Sofern die Veranstaltung bereits ausverkauft ist, bleibt die Abendkasse geschlossen. 

An der Abendkasse ist kein Vorverkauf für andere Vorstellungen und keine Beratung zu Abonnements o. ä. möglich. Nutzen Sie dafür bitte die Beratungszeiten tagsüber.

Bitte beachten Sie das Wegeleitsystem vor Ort.

Veranstaltungsausfall

  • Bei Veranstaltungsverlegung bitten wir Sie, möglichst den neuen Termin wahrzunehmen und die Karten nicht zurückzugeben. Vielen Dank!
  • Können Sie jedoch einen Ersatztermin nicht wahrnehmen oder eine Veranstaltung ganz abgesagt werden, haben Sie selbstverständlich die Möglichkeit, Ihre Tickets im Rahmen der Rückerstattungsbedingungen des jeweiligen Veranstalters zurückzugeben und erhalten in den entsprechenden Fällen eine Erstattung. Bei verlegten Veranstaltungen der Kur- und Kongreß-GmbH gilt die Rückgabefrist bis 8 Wochen nach dem ursprünglich geplanten Termin bzw., sollte dieser erst verzögert festgelegt worden sein, bis 8 Wochen nach der Bekanntgabe des neuen Termins. Bitte beachten: Generell können Tickets nur dort zurückgeben werden, wo sie erworben wurden. Für Tickets entsprechender Veranstaltungen, die in der Tourist Info + Service erworben wurden, finden Sie hier ein Rückerstattungsformular.
  • Sie erreichen die Tourist Info + Service im Kurhaus Bad Homburg telefonisch unter 06172 178 3714 oder per Mail an tourist-info@kuk.bad-homburg.de.

-