Filmtheater: Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen

Dienstag, 26. Februar 2019, 19:30 Uhr

Filmtheater: Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen

Der preisgekrönte Dokumentarfilm ist ein Appell an uns alle: Schützt die ursprüngliche Saatgutvielfalt, sonst ist das reiche Angebot unserer Nahrung bald nur noch schöne Erinnerung! Mehr als 90 Prozent aller Saatgutsorten sind bereits verschwunden. Biotech-Konzerne wie Bayer/ Monsanto kontrollieren mit gentechnisch veränderten Pflanzen längst den globalen Saatgutmarkt. Daher kämpfen immer mehr passionierte Bauern, Wissenschaftler, Anwälte und indigene Saatgutbesitzer um die Zukunft der Sortenvielfalt. Einfallsreich und mit kreativen Bildern macht der Film seine Zuschauer zu mündigen Essern, die sich nicht mit der immergleichen Supermarktware abspeisen lassen. Mit den weltweit bekannten Umweltaktivisten Vandana Shiva, Jane Goodall und Percy Schmeiser. Ausgezeichnet mit 18 Festival-Awards und nominiert für den EMMY 2018 als „Outstanding Nature Documentary“.
Im Foyer können Sie sich an verschiedenen Ständen informieren. Vor dem Filmstart wird es eine Begrüßung und Einführung zum Film durch Thomas Wolff (Querbeet) und Hans-Georg Dannert (Umweltforum Frankfurt) geben. Anschließend sind die Zuschauer zu einer Diskussion/Fragerunde mit Vertretern der Bingenheimer Saatgut-AG und Anbauern eingeladen. Moderation Jörg Weber (Ernährungsrat Frankfurt).



Ensemble

Regie:Taggart Siegel, Jonathan Betzler
Länge: 98 Min., FSK: 6



Veranstalter

FTB Burger mit Unterstützung der Kur- und Kongreß-GmbH und der Stadt Bad Homburg v.d.Höhe

Buchung

Eintrittskarten (9,00 Euro) erhalten Sie bei:
Tourist Info + Service im Kurhaus Bad Homburg, Tel. (06172) 178 3710
oder unter www.kino-badhomburg.de