The Who and the What - Schauspiel von Ayad Akhtar
Corona-Sonderprogramm

Donnerstag, 28. Januar 2021, 20:00 Uhr

(c)Martin Kraft

Der aus Pakistan nach Atlanta im Süden der USA eingewanderte Familienpatriarch Afzal. hält die Konventionen und Werte seines Heimatlandes aufrecht und gerät dadurch in einen Vater-Tochter-Konflikt. Seine jüngere Tochter möchte endlich heiraten, muss aber warten, bis ihre ältere Schwester Zarina verheiratet ist. Daher sucht Afzal auf einem muslimischen Ehepartnerportal einen Mann für Zarina. Die Spannung des vielschichtigen Dramas entwickelt sich aus dem Inhalt eines Romans, den Zarina über das muslimische Frauenbild schreibt. Afzal entdeckt das Buchmanuskript und sieht darin pure Blasphemie. Er ist zutiefst verletzt, gleichzeitig auch voller Sorge um die Sicherheit seiner Familie.

Als Sohn pakistanischer Einwanderer kennt Akhtar die brennenden Fragen nach der Identität im Alltag von Migranten und gibt hierzu in diesem Stück niemals einfache Antworten. „Ayad Akhtar ist genau der Schriftsteller, den wir brauchen“, so Daniel Kehlmann in seiner Laudatio auf Ayad Akhtar, der von einer internationalen Jury mit dem Erwin Piscatorpreis 2019 ausgezeichnet wurde.



Ensemble

mit Heikko Deutschmann u.a.



Veranstalter

Kur- und Kongreß-GmbH

Buchung

Eintrittskarten zu 20,00-35,00 € erhalten Sie bei:
Tourist Info + Service im Kurhaus Bad Homburg, Tel. (06172) 178 3710
Frankfurt Ticket RheinMain, Tel. (069) 1340 400.