Alexis Sorbas
Eine Schelmengeschichte mit Musik nach dem Roman von Nikos Kazantzakis

Freitag, 25. März 2022, 20:00 Uhr

(c)Stefan Nimmesgern

In dem auf autobiographische Erlebnisse des Autors Nikos Kazantzakis beruhenden Werk trifft der von Selbstzweifeln geplagte, intellektuelle Ich-Erzähler auf den vor Lebensfreude sprudelnden Freigeist Alexis Sorbas. Während der Intellektuelle auf Bildung und analytischen Verstand setzt, verkörpert Sorbas den Instinktmenschen, der nur seiner Intuition folgt. Für Sorbas entsteht die Welt jeden Tag neu, Freiheit bedeutet für ihn, das Leben mit allen Freuden und Katastrophen anzunehmen. Zwischen den beiden ungleichen Männern entwickelt sich eine außergewöhnliche Freundschaft – und im Umgang mit dem intuitiven Original findet der Ich-Erzähler die Antworten auf seine ungelösten philosophischen Fragen.

Lustvoll und mit großer Leidenschaft erweckt Miroslav Nemec, der „Tatort“-Kommissar und zweifache Grimme-Preisträger, Kazantzakis‘ Schelmenroman-helden zum Leben. Dieser Bühnen-Sorbas ist keine Lesung, sondern ein durchkomponiertes Bühnenstück für einen Schauspieler und Musikensemble.



Ensemble

mit Miroslav Nemex und Orchistra Laskarina



Abonnements

Der Schauspieler - Schauspiel

Veranstalter

Kur- und Kongreß-GmbH

Buchung

Eintrittskarten erhalten Sie ab Ende August bei:
Tourist Info + Service im Kurhaus Bad Homburg, Tel. (06172) 178 3710
Frankfurt Ticket RheinMain, Tel. (069) 1340 400.